Neue Projekte

TekoKatu geht in die Schule

Das Projekt “TekoKatu geht in die Schule” hat zum Ziel die zahnmedizinische Gesundheit seit der Kindheit und dem Jungendalter in ruralen Zonen zu verbessern. Sich von Klein auf gute Zahnhygiene-Gewohnheiten anzueignen ist fundamental, um zahnmedizinische Krankheiten vorzubeugen.  

Nach erfolgreichen Erfahrungen in den Schulen von Profundidad, -im Jahr 2019 mit der Organisation „Ohana Sonrisas por el Mundo“ und im Jahr 2014 mit dem Team der Universität von Córdoba-, wird TekoKatu den Angebot auf andere Gemeinden in der Region erweitern.

Wir werden mit Schulen in der Gemeinde Campo Ramón, in Oberá-Argentinien, beginnen.

Das Projekt an den Schulen von Campo Ramón ist in drei Etappen organisiert: 

  • Erste Etappe: Diagnostische und gesundheitsfördernde Aktivitäten  
  • Zweite Etappe: Zahnmedizinische Behandlungen entsprechend den vorausgegangenen Diagnosestellungen, darunter Füllungen, Wurzelkanalbehandlungen, Zahnreinigung, Fluoridieren und Kariesprävention, und Zahnziehen. 
  • Dritte Etappe: Verlaufskontrollen, um die Nachhaltigkeit der zahnmedizinischen Gesundheitspflege zu überprüfen. 

Sobald die Covid 19 Massnahmen es erlauben, werden wir die Termine bestätigen.

Möchtest du dieses Projekt unterstützen?

Weitere Informationen zu Spenden und Freiwilligenarbeit finden Sie hier.

Lächle Cuña-Pirú

Das Projekt “ Lächle Cuña-Pirú ” hat zum Ziel den zahnmedizinischen Bedürfnissen der Mbyá Guaraní Bevölkerung aus der Yvy Pytã Gemeinschaft gerecht zu werden.

Die interkulturelle Zusammenarbeit wird es ermöglichen, die lokalen Gesundheitsgewohnheiten und -kenntnisse in die Behandlungsvorschläge zu integrieren. Beginnend mit einer Periode der Kennenlernphase mit der Gemeinschaft ist unerlässlich, um eine gemeinsame Vorgehensweise in der Zusammenarbeit mit lokalen Führungskräften zu entwickeln.

Möchtest du dieses Projekt unterstützen?

Weitere Informationen zu Spenden und Freiwilligenarbeit finden Sie hier.